Fortbildung: Veeh-Harfen-Tag

Professionelles Erstellen eigener Notenblätter am Computer, Diskussion und Musizieren
Fortbildung-Nr.:
17-08
1-tägige Fortbildung:
22.11.2017 10:00 - 17:00 Uhr

Details:

Insbesondere in den Bayerischen Musikschulen ist die Veeh-Harfe zu einem wichtigen Instrument der Ensemblearbeit geworden. Trotz eines großen Notenangebotes sind Musikschullehrkräfte immer wieder gefordert, selbst Noten für die Veeh-Harfe umzuschreiben. Unterschiede in Musikgeschmack und Fähigkeiten der Spieler in der Gruppe machen dies unerlässlich. Die Software Veeh-Noten 4.0 ist hierzu ein leistungsfähiges Werkzeug, das keine Wünsche offen lässt. Die Möglichkeiten reichen vom Erstellen einfacher  Melodien bis hin zum vierstimmigen Satz. Eine Einführung in die Grundfunktionen der Veeh-Noten-Software soll den Teilnehmern Wege aufzeigen, den Unterricht noch attraktiver zu gestalten. Grenzen liegen manchmal bei urheberrechtlichen Fragen. Auch diese sollen im Rahmen des Kurses angesprochen werden. Im zweiten Teil der Fortbildung wird der VBSM-Fachberater für Musik im Alter Markus Adam wieder als Gesprächspartner für den Einsatz der Veeh-Harfe in der Musikschularbeit zur Verfügung stehen. Hier haben wir Gelegenheit, uns über unsere Gruppenarbeit auszutauschen und gemeinsam Stücke zu spielen.

Inhalte:
• Kennenlernen der Software Veeh-Noten 4.0
• Überblick über die Funktionen der Software
• Umschreiben kurzer Stücke am PC
• Kleiner Exkurs: Rechtliche Grundlagen des Noten(um)schreibens

Dozenten:
Evi Reißmann, Ochsenfurt
Markus Adam, München

Kursbeitrag:
55,00 € für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen
75,00 € für Gastteilnehmer

Anmeldeschluss: 27.10.2017
17-08_Ausschreibung Download
Online-Anmeldung »