25.03.2017 | Städtische Musikschule Günzburg

Jugendförderung in Theorie & Praxis

Musikalische Jugedfoerderung in Therie und Praxis

Prof. Dr. Dr. Spitzer & Educationprogramm der Berliner Philharmoniker

musikschule guenzburg

Berliner Philharmoniker und Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer gastieren beim neugegründeten ,Förderverein Städtische Musikschule Günzburg e.V.‘ Erst seit November 2016 gibt es den derzeit 41 Mitglieder umfassenden Verein. Nun wartet er schon mit einer pädagogisch-wissenschaftlichen Reihe auf, die ihresgleichen sucht: "Jugendförderung durch Musik - in Theorie & Praxis". Die ersten beiden Veranstaltungen gehen im Forum in Günzburg über die Bühne und haben es in sich. Ursula Seitz und Dr. Niemetz, die beiden Vereinsvorsitzenden, freuen sich, dass sie mit Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer nicht nur einen weltweit anerkannten Neuro-Wissenschaftler, sondern auch einen sehr populären und vieldiskutierten Bestsellerautor für einen Vortrag gewinnen konnten. Dieser findet statt am 28. April - bei freiem Eintritt -und wird umrahmt von Darbietungen der Städtischen Musikschule, um der musikalischen Praxis Raum zu geben. Die Praxis steht dann komplett im Vordergrund, wenn es am 25. Mai bei der Matinee um 11 Uhr mit einem Ensemble der Berliner Philharmoniker um "die kleinen Helden der Musik" geht; besser gesagt: Um die Freude, die Kinder beim Musizieren haben sollten, aber leider nicht immer haben - ein Thema, das Jürgen Gleixner, dem Leiter der Musikschule, sehr am Herzen liegt. Die Berliner Philharmoniker, die das Familienkonzert ,Jazzkäppi‘ aufführen werden, sehen das offenbar genauso und treffen mit ihrem ,education program" passgenau die Thematik des Fördervereins. Worauf sich die kleinen Helden - Kinder ab 8 Jahren - und ihre Eltern besonders freuen dürfen, sind die anschließend möglichen direkten Begegnungen mit den Musikern und deren Instrumenten auf der Günzburger Forumbühne.