Fortbildung: Kooperationen: Planen und Unterrichten auf Augenhöhe - VERSCHOBEN!!!

Grundlagen einer guten Kooperation - Praxistipps für das gemeinsame Arbeiten im Tandem
Fortbildung-Nr.:
18-09
1-tägige Fortbildung:
29.06.2019 10:00 - 17:00 Uhr

Details:

Kooperationen gehören heute zum festen Aufgabengebiet der öffentlichen Musikschule. Sie sind Chance und Herausforderung für Schüler, Musikschullehrkräfte und Tandempartner. Ob eine Kooperation nachhaltig gelingt, das entscheidet sich oft schon zu Beginn - beim Aufbau des viel beschriebenen »Dialogs auf Augenhöhe«. Die Symphatie für einander muss wachsen, Ziele und Aufgaben geklärt sowie Kompetenzen verglichen und klug  verteilt werden. Dazu brauchen die Akteure nicht nur Zeit sondern auch die Absicherung durch geeignete Rahmenbedingungen, Finanzierungskonzepte und Organisationsstrukturen. Letztlich aber lebt eine gute Zusammenarbeit entscheidend vom Planen und Handeln der Lehrkräfte vor Ort. Fragen zu Formen der Zusammenarbeit, Anforderungen der heterogenen Großgruppe, Unterrichtsqualität und Probleme der Kommunikation und der zwischenmenschlichen Beziehungen stehen im Vordergrund dieses Workshops. Dazu gibt es zahlreiche Praxistipps und Erfahrungsberichte.

Inhalte:
• Grundlagen einer gelingenden Kooperation
• Rahmenbedingungen einer Kooperation
• Anforderungen der heterogenen Großgruppe
• Umgang mit Problemen
• Praxis und Unterrichtsbeispiele

Dozenten:
Gabriele Rüll, Roßtal
Peter Pfaff, Ebersberg

Kursbeitrag:
55,00 € für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen
75,00 € für Gastteilnehmer

Achtung: der Januar-Kurs wurde verschoben auf den 29.06.2019 - Anmeldungen sind weiterhin möglich!

Anmeldeschluss: 07.06.2019