Fortbildung: Neue Spieltechniken auf der Veeh-Harfe

Vortrag und Workshop zur Arbeit mit Veeh-Harfen
Fortbildung-Nr.:
19-06
1-tägige Fortbildung:
23.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr

Details:

In diesem Kurs möchte ich mit den Teilnehmer*innen neue Spieltechniken an Hand meiner Kompositionen und bereits vorhandener Stücke ausprobieren und erarbeiten. Flotte Rhythmen wie Boogie und Cha-Cha, Percussion beim Cowboysong und RAP, dazu ein (Mini-)Rock eröffnen völlig neue Perspektiven beim Spiel mit der Veeh-Harfe. Auch die barocken Stücke gewinnen durch eine präzise Artikulation und eine ausgewogene Phrasierung. Es ist wichtig, die Möglichkeiten der Veeh-Harfe optimal auszunutzen. Dazu gehören Dynamik, Agogik und die unterschiedlichen Möglichkeiten der Registrierung. Veeh-Harfe spielen fordert nicht nur Finger und Geist. Beim Einsatz von der Stimme bis zu den Füßen wird der ganze Körper in positive Schwingung versetzt.

Inhalte:
• neue Spieltechniken
• Percussion
• Artikulation und Phrasierung
• Dynamik und Agogik

Dozentin:
Renate Lindemann, Mülheim

Kursbeitrag:
95,00 € für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen
115,00 € für Gastteilnehmer (Druckfehler im Fortbildungsheft)
(inkl. Original-Notenmaterial)

 

 

Anmeldeschluss: 25.10.2019
Online-Anmeldung »