Fortbildung: Crashkurs Dirigieren - Wie leite ich mein Laienensemble effizient und mit Leichtigkeit - verschoben auf nächstes Schuljahr!

Barbara Rucha, Autorin des Buches „Crashkurs Dirigieren“ bietet ein Dirigierseminar speziell zur Leitung von Ensembles an. - Der Kurs wird verschoben auf nächstes Schuljahr!
Fortbildung-Nr.:
21-27
1-tägige Fortbildung:
12.03.2022 10:00 - 17:00 Uhr

Inhalte:

Die Grundlagen der Schlagtechnik werden wiederholt und in Gruppenarbeit geübt. Anschließend bilden alle Teilnehmer*innen ein eigenes Ensemble, an dem mit besonderem Augenmerk auf Probentechnik praktische Erfahrungen gesammelt werden können. Ein weiterer Fokus liegt auf der Anleitung zur musikalischen Improvisation mit Ensembles. So können musikalische Parameter spielerisch erforscht, schwierige Stellen im Repertoire unter Einbeziehung aller fantasievoll geübt und die kreative Entwicklung der Ensemblemitglieder gefördert werden. Aus den in der Improvisation gewonnenen Ideen können kleine Kompositionen entstehen, die jedes Schulkonzert beleben.

• klare Schlagtechnik
• effiziente Probentechnik
• Anleitung zur Improvisation mit Laienensembles

 

Seminarziel:

Konzentrierte und effiziente Probenarbeit unter Einbeziehung aller Musiker* innen eines Ensembles, die außerdem noch Spaß macht. Grundlagen der Improvisation mit klassischen Instrumentalensembles zur Unterstützung musikalischer Grundfertigkeiten wie z. B. Intonation oder gemeinsamer Puls und zur kreativen Entfaltung der Musiker*innen bis hin zum Erfinden von kleinen Stücken im Ensemble.

 

Zielgruppe:

Musikschulpädagog*innen mit und ohne Leitungserfahrung, Dirigent*innen von Laienorchestern, ausgebildete Musiker*innen, die sich im Dirigieren fortbilden möchten. Alle Teilnehmer*innen bringen bitte ihr eigenes Instrument mit, um ein Übeorchester zu bilden. Die musikalische Literatur wird zwei Wochen vor dem Kurs per Mail verschickt.

 

Hinweis:

 Achtung - aus persönlichen Gründen wird der Kurs verschoben auf nächstes Schuljahr verschoben!

 

 

Dozent*in:

Barbara Rucha
studierte Dirigieren an den Hochschulen von London, St. Petersburg und Dresden sowie Musikethnologie an den Universitäten Paris, Cambridge und Berlin. Sie unterrichtete Dirigieren an den Hochschulen Leipzig und Hamburg. Als Dirigentin und Komponistin hat sie sich auf den Bereich Music Education und interkulturelle Projekte spezialisiert. Sie ist Musikalische Leiterin der Stadtteiloper Bremen und Autorin von Crashkurs Dirigieren, erschienen beim Schott Verlag.

 

 

Max. Teilnehmer*innen:

20

 

Kursbeitrag:

55,00 € für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen
75,00 € für Gastteilnehmer
Anmeldeschluss: 18.02.2022