Fortbildung: Musikschulleiter-Exzellenz-Fortbildung - Rechtlich kompetent führen und schwierige Personalsituationen souverän meistern

Führungskräfte mit Personalverantwortung müssen in ihrer täglichen Praxis oft in schwierigen Situationen oder Konflikten rechtssicher agieren und argumentieren. Hierfür benötigen sie neben rechtlichem Grundlagenwissen auch professionelle Gesprächs- und Verhandlungstechniken.
Fortbildung-Nr.:
21-32
2-tägige Fortbildung:
27.04.2022 09:00 - 19:00 Uhr
28.04.2022 09:00 - 13:00 Uhr

Inhalte:

Dieses Seminar vermittelt Führungskräften an Musikschulen zum Einen das nötige arbeits- und dienstrechtliche Rüstzeug, zum Anderen hilfreiche Gesprächs- und Argumentationstechniken, um in Mitarbeitergesprächen kompetent und souverän schwierige Sachverhalte und kritische Situationen zu meistern. Zwei Aspekte werden berücksichtigt: WAS kann oder muss rechtlich durchgesetzt werden und WIE geschieht dies angemessen und zugleich wirkungsvoll auf der Kommunikationsebene? Die beiden Dozentinnen trainieren mit den Teilnehmern rechtlich und psychologisch, wie sie schwierige Gespräche vorbereiten und erfolgreich durchführen. Anspruchsvolle Personal-, Konflikt- und Kritikgespräche werden zunächst durchgesprochen und anschließend aktiv geübt. Rechtliche Themenschwerpunkte sind u.a. die Einstellung von Mitarbeitern, Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis sowie Störungen im Arbeitsverhältnis. Der Abend bietet Raum für den Austausch untereinander, am Donnerstag steht Ihnen Wolfgang Greth in der „Aktuellen Stunde“ für Ihre aktuellen Fragen zu allen Belangen der Musikschulleitung zur Verfügung.

 

Seminarziel:

Aktuelle Themen und Methoden versetzen Sie als Mitglied der Musikschulleitung in die Lage, Ihre Musikschule verantwortungsvoll und gut informiert zu führen.

 

Zielgruppe:

Musikschulleiter*innen und -führungskräfte

 

Hinweis:

Kursbeitrag inkl. Unterkunft im EZ und Verpflegung (nur komplett buchbar)

 

 

Dozent*innen:

Susanne Kress
DR. SUSANNE KRESS Schlüchtern Kunsthistorikerin, Kommunikationsberaterin und -trainerin, Perso_x0002_nalberaterin, Organisationsentwicklerin, Geschäftsführerin der PIW Training & Beratung GmbH. RUTH BÖCKMANN-BEEKER Schlüchtern Rechtsanwältin für Individualarbeitsrecht, Tarifrecht im öffentlichen Dienst u.a., Eingruppierungsrecht, Tarifverträge, Stellenbewertungen, AGG, ... WOLFGANG GRETH Weilheim Geschäftsführer VBSM Leiter der Beratungsstelle

 

Ruth Böckmann-Beeker

 

Max. Teilnehmer*innen:

20

 

Kursbeitrag:

310,00 € für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen
395,00 € für Gastteilnehmer
Anmeldeschluss: 15.03.2021
Online-Anmeldung »