Fortbildung: Kreativ, aber wie? - Ideen für die freie Improvisation mit Instrumentalschüler*innen, Vorschulkindern und Schulklassen

Klangmalereien, Klangrätsel, Bild- oder Textvertonung, Kommunikation mit Klang sind nur einige Beispiele für die vielfältigen Möglichkeiten, die intuitiven Fähigkeiten der Schüler mit freier Improvisation zu wecken und gemeinschaftlich spannende musikalische Erfahrungen zu machen.
Fortbildung-Nr.:
23-20
1-tägige Fortbildung:
24.02.2024 10:00 - 17:00 Uhr

Inhalte:

Im Zentrum des Workshops steht die praktische Erfahrung.
• verschiedene Einstiegsmöglichkeiten in die freie Improvisation gemeinsam erfahren
• Konkrete, einfache Werkzeuge befähigen zur direkten Umsetzung im Unterrichtsalltag
• Gemeinsame Reflexion ermöglicht es, das Erlebte zu integrieren.

Die einzelnen Übungen sind auch für Improvisations-Einsteiger leicht umsetzbar. Einzige Voraussetzungen sind Neugier und Experimentierfreude.

 

Zielgruppe:

Instrumentallehrer*innen, EMP Lehrkräfte, Schulmusiker*innen

 

Hinweis:

Bitte Instrumente mitbringen!

 

 

Dozent*in:

Birgit Saßmannshaus
Dozentin für freie Improvisation und Methodik Didaktik Cello an der Hochschule für Musik und Theater München. Als Cellopädagogin ist sie seit 40 Jahren im Raum München und aktuell an der Musikschule Ebersberg tätig. Ihre eigene künstlerische Tätigkeit reicht von klassischer Kammermusik bis zu freien Improvisationen zu Pantomime, Bild und Text. Seit 1993 leitet sie Musikfreizeiten und Improvisationskurse für Kinder und Erwachsene, und gibt Lehrerfortbildungen für Improvisation und Streichermethodik. Einige Jahre musiktherapeutische Arbeit in der psychiatrischen Klinik Wasserburg, Musik und Bewegung im Kindergarten und ein Projekt mit kriegstraumatisierten Kindern und Frauen in Bosnien bereichern ihren Erfahrungsschatz. Seit 12 Jahren engagiert Sie sich mit dem Ensemble" Klassik Junior" in der Musikvermittiung für Schulklassen und Kindergärten.

 

 

Max. Teilnehmer*innen:

20

 

Kursbeitrag:

60,00 € für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen
80,00 € für Gastteilnehmer
Anmeldeschluss: 05.02.2024