03.12.2018 | Städtische Sing- und Musikschule Neutraubling

Städtische Sing- und Musikschule Neutraubling wurde „gesunde musikschule®“

zertifizierung musikschule1118

Stadt ist stolz auf ihre Kultureinrichtung!

Als erste Musikschule in der Oberpfalz wurde die Städtische Sing- und Musikschule Neutraubling am 17. November 2018 zur „gesunden musikschule®“zertifiziert.

Was steckt hinter dem Projekt „gesunde musikschule®“?
Das Projekt „gesunde musikschule®“ wurde 2008 vom Zentrum für Musik, Gesundheit und Prävention (ZMGP) in Kooperation mit dem Freiburger Institut für Musikermedizin (FIM) ins Leben gerufen. Unterstützt wird das Projekt von der Techniker Krankenkasse.
Ziel ist, die Erkenntnisse der Musikermedizin und Musikphysiologie alltagstauglich und praxisnah in den Musikschulunterricht zu integrieren und so gesundheitlichen Belastungen präventiv vorzubeugen.

Was qualifiziert Neutraubling als „gesunde musikschule®"?
Der Zertifizierungsweg zur „gesunden musikschule®“ bestand aus drei Schritten:
Im 1. Schritt wurde von Schulleiter Jürgen Faderl eine Mentorenausbildung durchlaufen. Die Inhalte der zertifizierten Weiterbildung wurden vom Freiburger Institut für Musikermedizin konzipiert und sind speziell auf die Gegebenheiten des Musikschulunterrichts und die Bedürfnisse von Musikschülern zugeschnitten.
Modul 1: Körperwahrnehmung und Somagogik
Modul 2: Physiologische Grundlagen des Musizierens
Modul 3: Psychologische Aspekte beim Musizieren
Modul 4: Schülerorientierte Anwendung der Lerninhalte in der Unterrichtspraxis
Modul 5: Gesundheitsförderliche Schulentwicklung (Grundbegriffe, gesellschaftliche Bedeutung des Musizierens als Prävention)
Im 2. Schritt wurde das Kollegium der Musikschule von ihrem Leiter für die erlernten Inhalte sensibilisiert. So wird gewährleistet, dass das Projekt von der gesamten Musikschule aktiv gelebt wird und alle Schüler davon profitieren.
Im 3. Schritt wurde einen Aktionstag rund um das Thema „Fit mit Musik“, in Form einer Forbildung für die Lehrkräfte der Musikschule veranstaltet. Die Fortbildungsthemen waren: „Umgang mit Störungen“, „Gesunderhaltung der Stimme um Lehrberuf“, „Musikphysiologie an der Musikschule“ und „Feldenkrais für Musiker“.
Im Anschluss überreichte der Beauftragte der Internationalen Musikschulakademie Schloss Kapfenburg, Hans-Dieter Karsch, das Zertifikat „gesunde musikschule®“ an Bürgermeister Heinz Kiechle und Schulleiter Jürgen Faderl. In seiner Rede lobte Hans-Dieter Karsch das große Engagement des gesamten Kollegiums, sich mit soviel Elan mit dem Thema Musikpyhsiologie und Musikermedizin zu beschäftigen. Auch der Stadt liege die Musikschule wohl sehr am Herzen, wie nicht zuletzt die Anwesenheit des Bürgermeisters zeige. In seinem Grußwort hängte dieser sich an das zuletzt gesagte an: Er lobte das Engagement des Kollegiums mit seinem Leiter Jürgen Faderl, dass die Kulturszene in Neutraubling mit vielen schönen Darbietungen und dem Unterricht für 641 junge und erwachsene Schüler enorm bereichere.
Die Stadt Neutraubling ist sehr stolz auf ihre Einrichtung und deren Auszeichnung zur „gesunde musikschule®“!
Um diesen Status zu erhalten, durchläuft das gesamte Kollegium alle zwei Jahre eine Rezertifizierung.

Warum profitieren die Neutraublinger Schüler von dem Status „gesunde musikschule®“?
Musizieren bedeutet viel mehr als nur ein Instrument zu beherrschen. Es fördert und fordert die physiologischen, emotionalen und kognitiven Fähigkeiten des Musizierenden gleichermaßen. Deshalb ist es der Städtische Sing- und Musikschule Neutraubling wichtig, ihre Schüler von Anfang an ganzheitlich zu fördern. Sie lernen nicht nur, ein Instrument zu spielen oder zu singen, sondern die wichtigsten musikphysiologischen und -psychologischen Grundlagen.
Dazu gehören zum Beispiel ein solides Grundwissen über Stressbewältigungstechniken, physiologische Haltung am Instrument und andere Bewegungserfahrungen in Ergänzung zum Instrumentalspiel. So kann Haltungsschäden und Überlastungen, aber auch mentalen Problemen, wie zum Beispiel Auftrittsängsten, vorgebeugt werden.
Ganz gleich ob die Schüler sich später für eine Karriere als Berufsmusiker entscheiden oder die Musik ein vielgeliebtes Hobby bleibt, durch das erlernte gesunde Musizieren können sie bis ins hohe Alter hinein mit Freude und Ausdauer musizieren.