08.05.2018 | VBSM

Neue Stellvertretung in der VBSM Geschäftsstelle

VBSM Marianne Lauser
Marianne Lauser, Foto: VBSM

Marianne Lauser wurde auf einstimmigen Beschluss des VBSM-Vorstandes zum 1. Februar 2018 zur stellvertretenden Geschäftsführerin des VBSM ernannt. Sie folgt auf Gabriel Müller, der die Geschäftsstelle im vergangenen Jahr auf eigenen Wunsch verlassen hat.

Zu ihren bisherigen Aufgaben, unter anderem das VBSM-Zuschusswesen und die Beratung von Musikschulträgern, gehören – neben der Vertretung des Geschäftsführers Wolfgang Greth – nun auch die Haushalte des VBSM sowie der beiden Jazzabteilungen in ihren Verantwortungsbereich.

Marianne Lauser studierte Musikwissenschaft, Italienische Philologie und Recht als Nebenfach an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Während des Studiums hospitierte sie unter anderem bei Bayern 4 Klassik im Bayerischen Rundfunk, dem Staatstheater am Gärtnerplatz sowie den Carl Orff-Festspielen in Andechs. Nach dem Magisterstudium nahm sie ein weiterführendes Masterstudium in Kulturwissenschaft und Kulturmanagement am Institut für Kulturmanagement Ludwigsburg auf, das sie 2012 abschloss. Bevor sie 2014 zum VBSM wechselte, war sie in der musikwissenschaftlichen Fachabteilung der GEMA in München tätig.