Fortbildung: ALUMNI-Treffen 2018 - Netzwerk der Musikgeragogen in Bayern

Mit 70 ist noch lange nicht Schluss! Im Dialog: Kooperationen von Musikschulen mit Alteneinrichtungen
Fortbildung-Nr.:
17-23
2-tägige Fortbildung:
17.03.2018 11:00 - 20:00 Uhr
18.03.2018 09:00 - 13:00 Uhr

Details:

Die Arbeit von Musikschulen ist primär auf Kinder fokussiert, dann erst auf Erwachsene. Dass auch Hochbetagte und sogar Demente eine Zielgruppe bilden, haben bisher noch nicht viele Institutionen erkannt. Um überzeugende Argumente für eigene musikgeragogische Angebote zu finden, haben wir heuer eine musikgeragogisch besonders aufgeschlossene Heimleiterin als Gesprächspartnerin eingeladen. Wie groß die Bandbreite der Musikangebote ist, die heute schon in einzelnen Seniorenheimen zu finden sind, zeigt Anke Franke anhand vielfältiger Beispiele aus ihrer Einrichtung, dem Lindauer Maria-Martha-Stift, auf. Der Vortrag soll Impulse für weitere Projekte geben, deren Umsetzung in Kooperation sowohl mit Musikgeragogen als auch mit den örtlichen Musikschulen gelingen kann. Praxisspots unseres Lehrgangsleiters Michael Forster mit neuen Ideen ergänzen das Angebot. Es gibt wieder viel Raum für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung der bayerischen Musikgeragogen untereinander.

Inhalte:
• Die andere Seite: Musikgeragogik aus Sicht einer Heimleiterin
• Best-practice-Beispiele aus Lindau

Dozenten: 
Anke Franke, Linda
Michael Forster, Ahorntal
Brigitte Riskowski, Weilheim

Kursbeitrag:
40,00 € für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen
60,00 € für Gastteilnehmer
plus Übernachtung und Vollverpflegung (ca. 110 € im EZ, 100 € im DZ)

Anmeldeschluss: 09.02.2018
17-23_Ausschreibung Download